Jura-Kalkstein

Format, Stehende Grabstele mit Einfassung, Form, Quader, streng rechteckig, Fränkischer Kalkstein, Vorderseite naturrau, Seiten gesägt und handwerklich überarbeitet, …


Format, Stehende Grabstele mit Einfassung, Form, Quader, streng rechteckig, Fränkischer Kalkstein, Vorderseite naturrau, Seiten gesägt und handwerklich überarbeitet, … .pdf
ansehen, speichern, ausdrucken, …,

Format, Stehende Grabstele mit Einfassung, Form, Quader, streng rechteckig, Fränkischer Kalkstein, Vorderseite naturrau, Seiten gesägt und handwerklich überarbeitet, … , jpg


Inhaltsverzeichnis
Format, Stehende Grabstele mit Einfassung, Form, Quader, streng rechteckig, Fränkischer Kalkstein, Vorderseite naturrau, Seiten gesägt und handwerklich überarbeitet, …

Beitrag,  http://wp.me/p5pRZT-2Qt, ,
Ordner, https://goo.gl/mAHEOC, ,
Index, https://goo.gl/7es9FJ, ,
Pdf, https://goo.gl/vZc5FS, ,
Kontakt: bildhauer.beierlein@ymail.com

Notizen

▧, Ort, …
▧, Format und Form, …
▧, Naturstein, Jurakalkstein, …
▧, Bearbeitung, naturrau, gesägt, handwerklich, geriffelt, …
▧ Inschrift:
__mm Vorname, Laufweite __mm
__mm Name, Laufweite __mm
__mm Lebensdaten, Laufweite __mm
▧ Schriftart und Schrifteinteilung, serifenbetone Linear-Antiqua, Caecilia
Schrifteinteilung für __ Personen.
▧ Art der Ausführung, graviert-getönte Inschrift, wetterfeste Durol Schriftfarben
▧ Ornament: ohne
▧ Accessoires: keine
▧ Das Grabbeet wird von den Angehörigen oder dem Gärtner entsprechend den Vorgaben der Friedhofsordnung angelegt und bepflanzt.
▧ Mörtelbett, Traßzement, Sand, die ca 22. nicht aufquellenden Keile sind idealerweise aus Hartplastik und vollständig mit Mörtel umschlossen.
▧ Befestigungsdübel, gerippter, nicht rostender Stahl, Durchmesser 15mm, Einbindtiefe je ca. 15-18cm, Gesamtlänge des Grabsteindübels ca. 40cm.
▧ Die Einfassung steht hinten auf dem Grabsteinfundament auf. Vorne steht die Einfassung auf einer armierten Stahlbetonplatte auf und ist fest vermörtelt.
▧ Fundament, Beton C16/20. 70x45x30. Bei der Wahl der Fundamentabmessungen sind die Vorgaben der DIN EN 1992-1-1 zu beachten. Das Fundament und der Dübel wurden berechnet mit Hilfe der Bemessungstabelle TA Grabmal 2012 DENAK.
▧ Grabnutzungsberechtigte:
▧ Entwurf, Planung und Umsetzung: Bildhauer A.Beierlein, Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Staatlich geprüfter, Steintechniker, bildhauer.beierlein@ymail.com, https://bildhauerbeierlein.wordpress.com/

 

Jurakrustenplatte

150302, Jurakalkstein, Jura-Kalkstein, Juramarmor, Jura-Marmor, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, Jurakrustenplatte

150302, Jurakalkstein, Jura-Kalkstein, Juramarmor, Jura-Marmor, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, 03

150302, Jurakalkstein, Jura-Kalkstein, Juramarmor, Jura-Marmor, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, 03

150302, Jura-Kalkstein, Jura-Krusteinplatte, Jura-Marmor, Jurakalkstein, Jurakalkstein Krusteinplatte, Juramarmor, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, Jurakrustenplatte

2015-03-02 08.43.30, Stein drehen, auf Harritsch, Jura-Kalkstein, beige, goldgelb, Krustenplatte, 70x16x155cm, ca. 475Kg

2015-03-02 08.43.30, Stein drehen, auf Harritsch, Jura-Kalkstein, beige, goldgelb, Krustenplatte, 70x16x155cm, ca. 475Kg

2015-03-02 08.43.30, Stein drehen, auf Harritsch, Jura-Kalkstein, beige, goldgelb, Krustenplatte, 70x16x155cm, ca. 475Kg

Beitrag: http://wp.me/p5pRZT-4O

Veröffentlicht in [-] Arbeitsschritte, [-] Video, verschlagwortet mit , , , , ,, , , , , , , , , , , , ,, , , , , , , , , , , , , , , , , am 2. März 2015. Hinterlasse einen Kommentar Bearbeiten

150226, Jura goldgelb, Oberbank, Jurakalkstein, Jura-Kalkstein, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, gesägte Fläche

150226, Jura goldgelb, Oberbank, Jurakalkstein, Jura-Kalkstein, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, gesägte Fläche

150226, Jura goldgelb, Oberbank, Jurakalkstein, Jura-Kalkstein, Krustenplatte, natürliche Oberfläche, gesägte Fläche

150225, Schriftschablone, Hebräische Schrift, Jura-Kalkstein, Krustenplatte

Hebräische Schrift

Hebräscihe Inschrift, graviert getönt, auf Jura-Krustenplatte … http://wp.me/p5pRZT-3M

150225, Steinbruch, Jurakalkstein, Krustenplatten, natürliche Oberfläche, Jura-Kalkstein