Lexikon, Glossar, Wörterbuch

Lexikon, Glossar, Wörterbuch, Begriffserklärung, Nachschlagewerk, …

Notiz, Preisspiegel, Steinmetze München

AB, Preisvergleich, Steinmetze München.pdf, ansehen, speichern, ausdrucken, …,

Preisspiegel,
Steinmetze München,

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3MO, …,
Ordner, …, ,
Gdoc, …, ,
Pdf, https://goo.gl/dc1wUk, ,

„… Als Preisspiegel wird im Einkauf, einem Bestandteil der Beschaffungslogistik, die Zusammenstellung der Angebote verschiedener Lieferanten auf eine Anfrage bezeichnet. …“ – https://de.wikipedia.org/wiki/Preisspiegel

Eine unter vielen anderen Voraussetztungen für den Erfolg als Steinmetzmeister ist die genaue Kenntnis der Preise seiner lieben Mitbewerber. Nicht etwa um andere unterbieten zu können, in dem fatalen Glauben man würde sich dadurch einen Vorteil verschaffen, sondern um eine Gesamtlage zu verstehen und in bestimmten Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Setzt man die Preise zu niedrig an, verschenkt man leichtfertig Geld oder ruiniert sich gar. Setzt man die Preise zu hoch an, erhält man eventuell den Auftrag nicht, hat sich unnötig viel Arbeit bei der Angebotserstellung gemacht und ruiniert sich ebenfalls. Ziel muss es stets sein, Aufträge zu erhalten weil man den Kunden durch Kompetenz und Können überzeugt, ganz unabhängig vom Preis. Realistischerweise muss man sich eingestehen, dass aber letztlich kein Kunde sich eindeutig in eine Kategorie einordnen lässt. Beispielsweise kann ein Student der von Bafög lebt ein besserer Kunde sein als die sogenannte „bessere Kundschaft“ deren Vermögen sich von allein vermehrt. Im Umgang mit dem Kunden sind ein absolutes Tabu: Wörter wie „billig“, „Rabatt“, „kostenlos“, verdummte Werbesprüche, etc. … . Sieht man sich die Preise der letzten Jahre der Steinmetze in München an und vergleicht diese mit den Preisen in anderen Städten, so zeigt sich, dass diese, wie man so schön sagt, im Keller sind. Und das obwohl die allgemeinen Kosten in München doch höher als anderswo sind. Woran das liegen könnte bleibt Gegenstand zukünftiger Beobachtungen. Die Vermutung geht zunächst in die Richtung, dass die Münchener Steinmetze schlicht uninformiert sind und aus Angst ihre Preise nicht anpassen. Das lässt sich zumindest aus Äusserungen mancher schliessen. Ein weiterer Grund könnte bei manchen darin liegen, weil sie längst von Mieteinnahmen leben und den Steinmetzbetrieb nur noch führen weil „mir des scho immer so g’mach hom.“ oder „Einmannbetrieb, schlanke Unternehmensführung, Idealismus und leben von der Erbschaft“, …

Inschriften, Arbeitszeit, Kostenkalkulation, Preiskalkulation, …

AB, Inschriften, Arbeitszeit, Kostenkalkulation, Preiskalkulation.odt.pdf, ansehen, speichern, ausdrucken, …,
AB, Inschriften, Arbeitszeit, Kostenkalkulation, Preiskalkulation.gsheet, ansehen, speichern, ausdrucken, …,

Inschriften,
Arbeitszeit, Kostenkalkulation,
Preiskalkulation, …

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3Eg, ,
Ordner, …, ,
Gdoc, https://goo.gl/NpOrU6, …,
Pdf, https://goo.gl/uACxYs, ,

Arten von Inschriften

Fotos erleichtern die Angebotserstellung,
Hilfreich ist ein Foto welches die Gesamtsituation der Grabstätte zeigt
und Detail-Fotos wie Nahaufnahmen der Inschrift, Beschaffenheit der Oberfläche, und andere Besonderheiten, …

1.0, Inschrift graviert,
1.1, Inschrift graviert-getönt,
1.2, Inschrift graviert-vergoldet, versilbert,
2.0, Inschrift, vertieft-erhaben,
2.2, Inschrift, erhaben, Relief,
3.0, Bleischriften,
3.1, Bleischrift getrieben,
3.2, Bleischrift vertieft,
4.0, Inschrift gegossen,
4.1, Einzelbuchstaben, i.d.R. aus Bronze, Aluminium,
4.2, Schriftzüge, verschweißt,
4.3, Schriftzüge, Schnittmanier, Sandgussverfahren,
4.4, Schriftzüge, Wasserstrahlschneiden,

Marmor

 

Marmor (über lat. marmor aus altgr. μάρμαρος mármaros; vermutlich verwandt mit μαρμαίρειν marmaírein „schimmern, glänzen“, mármakos, griech. = schimmernder Felsblock, Marmor) ist ein mittel- bis grobkörniges Metakarbonatgestein, das aus den Mineralen Calcit, Dolomit oder Aragonit besteht. Weitere Gemengteile sind die Glimmer Muskovit, Phengit und Phlogopit sowie Graphit. Gelegentlich treten Pyrit und organische Kohlenstoffverbindungen (Bitumina) auf. Marmore sind Umwandlungsgesteine (Metamorphite) die aus Kalksteinen entstehen.
Farbe: weiß bis grau, weißbräunlich, rosa, selten schwarz.
Besonderheiten: Insbesondere bei hellen Marmoren besteht aufgrund der Kapillarität und möglicher akzessorisch auftretender Mineralien wie Pyrit Verfärbungsgefahr.
Deutsche Vorkommen: Lengefeld (Erzgebirge), Wunsiedel (Fichtelgebirge).
Ausländische Sorten (Auswahl): Naxos (Griechenland); Carrara, Lasa Bianco, Lasa Statuario (Italien), Karibib Schwarz (Namibien); Fauske (Norwegen); Rauris [„Rauris weiß“, „Rauris blau“], Sölktal [„Sölker Kristallmarmor“] (Österreich); Estremoz (Portugal); Rusita (Rumänien); Rosalia, Bianco Royal (Türkei).
Verwendung: Bodenbeläge, Wandbekleidungen, Massivarbeiten, Bildhauerstein.

Verfärbungen bei Natursteinen

… können ausgelöst werden durch • das Eindringen verfärbender Substanzen von der Oberfläche • das Verfärben von Substanzen aus dem Stein • das Eindringen verfärbender Substanzen aus dem Untergrund. Das Eindringen verfärbender Substanzen über die Oberfläche ist möglich, weil Naturwerksteine mehr oder weniger porös sind. Durch diese Poren können in Wasser gelöste Stoffe eindringen und den Stein verfärben. Verfärbungen durch die Umwandlung von Substanzen im Stein sind z.B.: • Pyrit-Vorkommen in Granit, Marmor (Bianco Carrara) Schiefer Gneise (Serizzo) • Biotit-Vorkommen in Graniten (Bianco Sardo) und Gneisen • Granat-Vorkommen in Granuliten (Kashmir white)

Notiz:

„… Der Marmor hat leider einige Pyriteinschlüsse, die im Laufe der Zeit oxidiert sind. Die Rostflecken waren unter den näturlichen Belag von Flechten und Mikroorganismen nicht zu sehen. Man kann diese leichten Verfärbungen leider nicht mit einem Rostumwandler wie beispielsweise Phosphorsäure entfernen, da jede Säure egal ob Essigsäure oder Flußsäure, den Calcit auflösen würden. Es gibt Rostfleckenentferner die auf organischen Schwefelverbindungen basieren und damit laut Herstellern auch auf Marmor eingesetzt werden können. Meine Erfahrung ist allerdings die, dass die Wirkung sehr schwach ist und ein Effekt nur erzielt werden kann, wenn über einen sehr langen Zeitraum immer wieder der Wirkstoff aufgesprüht wird. Wie lange das dauern würde ist nicht vorherzusagen. Wenn sich dann endlich ein Ergebnis einstellt, rosten die im Stein enthaltenen Pyrit-Minerale sehr bald wieder nach, da sie sich nicht nur an der Oberfläche befinden sondern durch den ganzen Stein ziehen. Letztlich bleibt nur, zu akzeptieren, dass Naturstein ein Naturprodukt ist.  …“

Die genannten Technischen Werte sind nach Angaben der DIN 52 100 und anderen Quellen entnommen und geben die Spannweiten mechanischer Parameter für das Gestein wieder:
Rohdichte 2,6 – 2,9 g/cm³
Wasseraufnahme 0,2 – 0,6 Gew.-%
Druckfestigkeit 80 – 180 N/mm²
Biegezugfestigkeit 6 – 15 N/mm²
Schleifabnutzung 15 – 40 cm³/50cm²

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3Dr, ,
Ordner, …, ,
Gdoc, …, ,
Pdf, …, …,

 

 

Farbkreis

AB, Farbkreis.pdf, ansehen, speichern, ausdrucken, …,

 

Der Zwölfteilige Farbkreis nach Itten

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3Dc, ,
Ordner, https://goo.gl/90683n, ,
Gdoc, https://goo.gl/LACJLM, ,
Pdf, https://goo.gl/Nd6Egr, ,

 

Font

 AB, Glossar.pdf, ansehen, speichern, ausdrucken,

Font

Beitrag,  http://wp.me/p5pRZT-3yZ, ,
Ordner, https://goo.gl/RxCBuu, ,
Index,  https://goo.gl/Oyc029,
Pdf, https://goo.gl/LNyE2X, ,

…, digitale Fassung einer Schriftart, Font, Satzschrift, …

Steinpappe

 AB, Steinpappe.pdf,  ansehen, speichern, ausdrucken,

Steinpappe, …

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3ya, ,
Ordner, https://goo.gl/cLXhtS, ,
Notizen, https://goo.gl/OMXfzW, ,
Pdf, https://goo.gl/ZHKE2k, ,

1.0.0, Notizen

Fragen und Antworten
Bildergalerie
Quellen, Literatur, Anmerkungen, Informationen, Tipps
Kategorien, Schlagwörter, Suche

nach oben△

Natriumcarbonat

natriumcarbonat

Natriumcarbonat,
Soda, …

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3xK, ,
Ordner, https://goo.gl/0JZGio, ,
Notizen, …, …,
Pdf, …, …,

Natriumcarbonat (fachsprachlich) oder Natriumkarbonat (Na2CO3), wasserfrei auch calcinierte Soda, reine Soda oder Waschsoda (engl. washing soda) genannt, ist ein Salz der Kohlensäure. Als Lebensmittelzusatzstoff trägt es das Kürzel E 500.

Quellen, Literatur, Anmerkungen, Informationen, Tipps

Etymologie des Wortes „Steinmetz“, „metzeln“, „Metzger“, …

AB, Glossar, Steinmetz.pdfansehen, speichern, ausdrucken, .

Fragen und Antworten,
Häufig gestellte Fragen,
… „Woher kommt eigentlich das Wort Steinmetz, was bedeutet Metz?“

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3wT, ,
Ordner, https://goo.gl/duYfGy, ,
Index, https://goo.gl/CD7krU, ,
Pdf, https://goo.gl/Ukg64u, ,
bildhauer@mail.de

Antwort, Notizen, …

Steinmetz, …
Tailleur de Pierre, …
Stonemason, …

japhet. *mæɢ- ‚kneten, quetschen, drücken‘

  • idg. *maƺ- ‚kneten, drücken, streichen‘
    • germ. *makōn ‚(*Lehm auf die Wände streichen‘ >) formen, bauen herstellen, verbinden‘
      • anl. *makjō ‚Bauarbeiter, der Lehm auf die Wände streicht‘
        • nhd. machen
        • mlat. macio, matio ‚Maurer‘
          • afrz., frz. maçon ‚Maurer‘
            • > engl. mason ‚Maurer‘, stone.-mason ‚Steinmetz‘
          • prov. masó ‚Maurer‘
          • port. mação ‚Maurer‘
          • mnl. metse ‚Maurer, ndl. metselen ‚mauern‘, metzelaar ‚Maurer‘
            Bedeutungsverschiebung durch den Backsteinbau, iterativ ‚Stein auf Stein setzen‘
          • ahd. mezzo (nur 1x), stein-mezzo (10x), -mezzil (4x), -mezzilo (1x) ‚Steinmetz, Steinhauer‘
            • nhd. Steinmetz ‚Steinhauer‘
          • Bedeutungsverschiebung durch den Bau mit Natursteinen‘, iterativ, weil der Steinmetz wiederholt haut.

      Fragen: Plural von Steinmetz

      • > mhd., nhd. metzeln ‚zerhacken, viele töten‘
        • > nhd. Metzelsuppe ‚Suppe, in der man beim Schlachtfest Fleisch und Wurst gekocht hat‘
      • > *mezzia ‚Steinhauerwerkstatt, Ort an dem gehackt wird‘
        • > mhd. metzje ‚Fleischhauerei‘
          • > mhd. < metzjære ‚Fleischhauer‘
            • nhd. Metzger ‚Fleischhauer‘

Bodenbeschaffenheit

Beitrag, http://wp.me/p5pRZT-3nv, ,
Ordner, https://goo.gl/q3fgC1, ,
Index, https://goo.gl/tHZ31S, ,
Pdf, …, …,

Notizen, … Das was den Steinmetzen als erstes interessiert, wenn es daran geht ein Fundament zu erstellen, ist es ob Wurzeln zu entfernen sind. Eine übersehene, verflixte Wurzel im Boden kann einen beim schaufeln und hacken alle Kraft kosten. Besonders ärgert den Steinmetzen wenn er in dieser Situation die Axt nicht mitgenommen hat und nochmal zurück in die Werkstatt fahren kann. Im schlimmsten Fall ist die Wurzel so groß, dass ein Gärtner beauftrag werden muss, der sich auch Wurzelentfernung spezialisiert hat. All diese kleinen Details prüft man besser vorher. Erst dann stellen sich die Fragen nach der Art des Bodens, …, Schotterboden, lehmiger Boden, Lößboden, Torfboden, …  „Der Boden (von ahd. bodam), umgangssprachlich auch Erde oder Erdreich genannt, ist der oberste, im Regelfall belebte Teil der Erdkruste. Nach unten wird der Boden von festem oder lockerem Gestein begrenzt, nach oben meist durch eine Vegetationsdecke sowie die Erdatmosphäre.“  – W