Notiz: … von veganen Kerzen, klauenden Rabenvögeln und Grablaternen.

WP-Kurzlink: http://wp.me/p5pRZT-1a3
PDF: 150909, Accessoires, Grabkerze.pdf
PDF: 150909, Proportionsfigur, Kolkrabe, Covus, Corvidae.pdf
▩ Accessoires: Grablicht. Kerzenwachs besteht meist aus Parafin, das als Nebenprodukt der Erdölverarbeitung entsteht. Kerzen können auch ganz oder teilweise aus Stearin bestehen, welches aus Palmöl oder tierischen Schlachtfetten hergestellt wird. Menschen die eine vegane Lebensweise pflegen achten beim Kauf von Kerzen daher besonders darauf in welcher Weise das Wachs hergestellt wurde und welche Grundstoffe verwendet wurden. Rabenvögel wie beispielsweise die in Bayern geschützte Saatkrähe sind in ihrer Ernährung sehr vielseitig und fressen unter anderem Früchte, Samen, Insekten, Weichtiere, kleinere Wirbeltiere, Aas, … . Das Kerzenwachs in Grablichtern scheinen manche Rabenvögel besonders zu mögen. Bei aller Intelligenz über die diese Vögel verfügen, sie können nicht wissen, dass das Wachs möglicherweise sehr ungesund für sie ist. Hinzu kommt, dass Krähen einen einmal gefunden Futterplatz immer wieder aufsuchen. Wer also regelmässig den Friedhof besucht um auf einem Grab eine Grabkerze lose ins Grabbeet zu stellen, kann schon mal verzweifeln. Die Rabenvögel beobachten die Gewohnheiten und Zeiten der Friedhofsbesucher sehr genau. Kaum ist der Friedhofsbesucher zum Friedhofstor hinaus, ist die Kerze „geklaut“. Wer das nicht weiss, kann schon mal seinen Nachbarn verdächtigen. Die Lösung des Problems ist sehr einfach. Wer regelmässig ein Kerze auf dem Grab abstellt, sollte sich für eine verschliessbare Laterne entscheiden. In den Katalogen der Kunstgiessereien findet sich ein große Auswahl an Laternen aus Bronze und Edelstahl. ( WP-Kurzlink: http://wp.me/P5pRZT-4n ). Angesichts der vielen, teils sehr detaillierten Motive auf den Bronzelaternen, Vasen und Schalen ist es schwierig eine zum Grabstein passende Laterne zu finden. Mein Ansatz ist daher der, dass ich bei der Gestaltung von Grabanlagen eigene Laternen aus Naturstein zusammen mit dem Grabstein im minimalistischen und funktionalen Stil entwerfe und herstelle.  ( WP-Kurzlink: http://wp.me/P5pRZT-18 ) ▩ Proportionsfigur: Kolkrabe, Maßstab: Die Kerze ist dargestellt im Maßstab 1:1. Die Konturen des Raben sind hier nicht maßstäblich dargestellt. Kolkraben sind mit einer Körperlänge von 54 bis 67 cm und einer Flügelspannweite von 115 bis 130 cm größer als Mäusebussarde und die mit Abstand größten europäischen Rabenvögel. ▩ Proportionsfigur: Kolkrabe, Maßstab ca. 1:_. Kolkraben sind mit einer Körperlänge von 54 bis 67 cm und einer Flügelspannweite von 115 bis 130 cm größer als Mäusebussarde und die mit Abstand größten europäischen Rabenvögel. Raben und Krähen bilden zusammen die Gattung Corvus in der Familie der Rabenvögel (Corvidae). Die größeren Vertreter werden als „Raben“, die kleineren als „Krähen“ bezeichnet. Die Gattung umfasst 42 Arten: … Aaskrähe, Rabenkrähe, Nebelkrähe, Saatkrähe, Dohle, Glanzkrähe, … Aaskrähe (Corvus corone), Amerikanerkrähe (C. brachyrhynchos), Antillenkrähe (C. leucognaphalus), Banggaikrähe (C. unicolor), Bennettkrähe (C. bennetti), Borstenrabe (C. rhipidurus), Dohle (C. monedula), Bougainvillekrähe (C. meeki), Braunkopfkrähe (C. fuscicapillus), Buntschnabelkrähe (C. woodfordi), Celebeskrähe (C. typicus), Chathamrabe (C. moriorum) †, Dickschnabelkrähe (C. macrorhynchos), Elsterdohle (C. dauuricus), Erzrabe (C. crassirostris), Fischkrähe (C. ossifragus), Floreskrähe (C. florensis), Geierrabe (C. albicollis), Geradschnabelkrähe (C. moneduloides), Gesellschaftskrähe (C. mellori), Glanzkrähe (C. splendens), Greisenkrähe (C. tristis), Guamkrähe (C. kubaryi), Hawaiikrähe (C. hawaiiensis), Jamaikakrähe (C. jamaicensis), Kapkrähe (C. capensis), Kolkrabe (Corvus corax), Kubakrähe (C. nasicus), Maorikrähe (C. antipodum) †, Mexikanerkrähe (C. imparatus), Molukkenkrähe (C. validus), Neuhollandkrähe (C. coronoides), Palmenkrähe (C. palmarum), Puerto-Rico-Krähe (C. pumilis) †, Saatkrähe (C. frugilegus), Salvadorikrähe (C. orru), Schildrabe (C. albus), Sinaloakrähe (C. sinaloae), Sundakrähe (C. enca), Sundkrähe (C. caurinus), Tasmankrähe (C. tasmanicus), Weißhalsrabe (C. cryptoleucus), Wüstenrabe (C. ruficollis), Corvus impluviatus †, Corvus viriosus †, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s