PDF: 150815, Isarstein, Isarkiesel, Isarblume

150815, Isarstein, Isarkiesel, Isarblume
150815, Isarstein, Isarkiesel, Isarblume

PDF: 150815, Isarstein, Isarkiesel, Isarblume ▩ Quadratischer Durchbruch, Isarkiesel, … ▩ Form und Format: Grabstele auf Sockel stehend mit Einfassung; Grabstele, 50x18x128cm, Sockel, 75x23x23cm, Krustenplatte, naturrau, gerade und rechtwinklig, Einfassung bestehend aus zwei Läufern 8x132x18cm und einem Kopfstück, 75cmx8x18cm. ▩ Naturstein: Jurakalkstein von der Fränkischen Alb, http://wp.me/p5pRZT-bF ▩Bearbeitung: Vorderseite naturrau und handwerklich bearbeitet, restliche Seiten handwerklich bearbeitet ▩ Inschrift: Name _________________, Vorname _________________, Lebensdaten _________________ ▩ Schriftart und Schrifteinteilung: Klassische Römische Schrift, Schrifteinteilung für ___ Personen. ▩ Art der Ausführung: graviert-getönte Inschrift. ▩ Ornament: Nische, Durchbruch, Isarkiesel ▩ Accessoires: Blumenvase Versenkvase aus Naturstein, 20x20x4cm mit runder Öffnung von 8cm Durchmesser, Vaseneinsatz aus Hartplastik, im boden eingelassene Halterung aus Gussbeton. ▩ Der Türkenbund (Lilium martagon), oder auch Türkenbund-Lilie, ist eine Pflanzenart aus derGattung der Lilien(Lilium) in der nach ihr benannten Martagon-Sektion: Goldapfel, Goldbölla, Goldknopf, Goldlilgen, Goldpfandl, Goldruabn, Goldwurzl, Goldzwifl, Poms d’or, Schlotterhose, Schmalzwurz, Sillingwuarz, Sillingrute, Türkisch-Huat. ▩ Das Grabbeet wird von den Angehörigen oder dem Gärtner entsprechend den Vorgaben der Friedhofsordnung angelegt und bepflanzt. ▩ Mörtelbett, Traßzement, Sand, die ca 22. nicht aufquellenden Keile sind idealerweise aus Hartplastik und vollständig mit Mörtel umschlossen. ▩ Befestigungsdübel, gerippter, nicht rostender Stahl, Durchmesser 15mm, Einbindtiefe je ca. 15-18cm, Gesamtlänge des Grabsteindübels ca. 50cm. ▩ Die Einfassung steht hinten auf dem Grabsteinfundament auf. Vorne steht die Einfassung auf einer armierten Stahlbetonplatte auf und ist fest vermörtelt. ▩ Fundament, Beton C16/20. 70x45x30 Bei der Wahl der Fundamentabmessungen sind die Vorgaben der DIN EN 1992-1-1 zu beachten. Das Fundament und der Dübel wurden berechnet mit Hilfe der Bemessungstabelle TA Grabmal 2012 DENAK. ▩ Grabnutzungsberechtigte:  … ▩ Entwurf, Planung und Umsetzung: Bildhauer A.Beierlein, Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Staatlich geprüfter Steintechniker … http://wp.me/p5pRZT-14W

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s