150715, 013141, Grabstele, Einfassung, Jurakrustenplatte, Naturrau, Gesägt, Werkstücke

150715, 013141, Grabstele, Einfassung, Jurakalkstein, Naturrau, Gesägt, Werkstücke

150715, 013141, Grabstele, Einfassung, Jurakalkstein, Naturrau, Gesägt, Werkstücke

150715, 013141, Grabstele, Einfassung, Jurakalkstein, Jurakrustenplatte, Naturrau, Gesägt, Werkstücke

  • Die Ansichtsseite der stehenden Grabstele ist naturrau, die Seiten und die Rückseite sind gesägt, noch ohne eine weitere Bearbeitung.
  • Die Oberseiten der Einfassungsteile (zwei Läufer und ein Kopfstück) sind naturrau, die Seiten sind gesägt, noch ohne eine weitere Bearbeitung.
  • Die gesägten Seiten werden später teilweise fein geriffelt und diamantgebürstet.
  • Die Inschrift wird von Hand keilförmig eingehauen. Das Einhauen einer Inschrift in eine naturraue Fläche erfordert mehr Zeit und einiges an Geschick als wie das Einhauen einer Inschrift in eine glatte Fläche. Die künstlerische Wirkung ist aber die Mühe wert. Liebevoll von Hand eingehauene Inschriften auf Jurakrustenplatten haben mehr Austrahlung und Individualität als computerisierte, sandgestrahlte Inschriften auf industriell-maschinell polierten Oberflächen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s