Anreißen – Steinmetz

2015-04-09 13.59.08, Sprengeisen, Hammer, Fäustel, Schlegel, anreißen, Riß, auf Riß einsprengen, einsprengen

2015-04-09 13.59.08, Sprengeisen, Hammer, Fäustel, Schlegel, anreißen, Riß, auf Riß einsprengen, einsprengen

In der Sprache der Maurer, Steinmetze und Bildhauer bedeutet „anreißen“ einen geraden Strich auf ein Werkstück aufzeichnen. Zum Anreißen kann je nach Anforderung ein einfacher Bleistift und ein Richtscheit, ein scharfes Schrifteisen oder eine Diamantnadel verwendet werden. Mit dem Sprengeisen und Fäustel wird nach dem Anreißen auf Riß eingesprengt. Das Wort Hammer ist unter Steinmetzen und Bildhauer nicht gebräuchlich. Entweder man spricht von einem Fäustel, was ein eher breiter Hammer ist, oder man spricht von einem Schlegel, womit ein länglicher Hammer mit kleiner Fläche gemeint ist. Ein Fäustel ist zwar treffsicherer aber ein schlanker langer Schlegel hat mehr Wucht. Haut man sich mit einem Schlegel auf die Pfoten merkt man den Unterschied, das tut richtig weh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s